Festinstallation

 

Unser Verleihangebot
Verleihshop Veranstaltungstechnik

 

Beschallung Installation Tontechnik Akkubox digitales Mischpult (Funk-)mikrofon Lautsprecher Lautsprechermanagement Verstärker
Kirchenbeschallung Veranstaltungstechnik
Demo Gottesdienst Kundgebung Lesung Open Air Seminar Sommerfest Strassenfest Vortrag Weihnachtsmarkt
Architekturbeleuchtung LED PAR-Scheinwerfer Profiler Theaterscheinwerfer
Dolmetschersystem Hörhilfe Induktionsschleife Schwerhörigenanlage
Gemeinschaftshaus Institut Kirche Kita Schule Stadthalle Bühnen Chorpodeste Dirigentenpult Traversen

 

 


Lautsprecher, Tonsäulen und Lautsprecherboxen

Neben den eingesetzten Mikrofonen sind die Lautsprecher die entscheidende Komponente in der Kirchenbeschallung. Hier stehen die qualitative Beurteilung (optimale Sprachverständlichkeit), die Rückkopplungs- und Echounterdrückung im Mittelpunk.

Dieser Bereich hat sich in den letzten Jahren sehr weiterentwickelt. Es müssen keine nach "Telefon" klingenden Tonsäulen sein um eine passable Sprachqualität zu erreichen. Sprachqualität ist heute genauso wie eine hohe Musikqualität Standard in der Kirchenbeschallung.

Der amerikanische Hersteller Bose überraschte den Markt vor über 10 Jahren mit dem Zeilenlautsprecher MA12. Die dem physikalischen Prinzip eines Zylinderlautsprechers nachempfundene Abstrahlcharakteristik sorgt für eine frequenzstabile, gleichmäßige Schallverteilung mit einem sehr kleinen vertikalen Ausfallwinkel.

Der Schall konzentriert sich auf die Zuhörerebene, Reflexionen von der Raumdecke werden weitgehend ausgeschlossen.
 
Inzwischen bieten viele namhaften Hersteller Lautsprecherzeilen nach diesem Prinzip an.

Die modernen Sprachsäulen passen sich dem Ambiente des Raumes an, sie sind meist in allen RAL/NCS Farben erhältlich und verfügen über ein sehr gerichtetes und frequenzstabiles Abstrahlverhalten. So wird der abgestrahlte Schall nur zu den Zuhörern transportiert, Decke und Seitenwände werden wenig angestrahlt.

Digital, steerable, ...

Der neuste Trend geht zu aktiven, digital steuerbaren Lautsprechersäulen. jeder der eingebauten kleinen Lautsprecherchassis verfügt über einen eigenen kleinen Verstärker, Equaliser, Delay und Limiter und kann getrennt angesteuert werden. Mit Hilfe der jeweiligen PC Software kann das System in der vertikalen und horizontalen Abstrahlrichtung beeinflußt und somit an den Raum optimal angepasst werden.

Dieser Ansatz bietet sich insbesondere in Räumen mit offener Architektonik an, in denen keine bzw. nur wenige Sitzplätze unter Emporen oder in Nischen liegen, oder die räumliche Gestaltung eine Anbringung der Lautsprecher in Höhe der Zuhörer verhindert. Aber auch, wenn eine Neuverkablung für dezentral abgesetzte Lautsprechersysteme zu aufwendig ist oder ein Raum mit eher quadratischem Grundriß vorliegt.

Die Lautspechersäulen können bis zu 4 m an Höhe betragen, sind meist schlank ausgeführt und somit sehr unauffällig. Die Steuerung des Abstrahlverhaltens ermöglicht eine sehr hohe Montage, eine UNterkante Lautsprecherzeile von über 4 bis 5 m ist keine Seltenheit.

Sehr gern arbeiten wir hier mit den Herstellern Pan-Acoustics, Fohhn, Rduch, RCF wie auch Tannoy zusammen. Der Systemansatz ist jeweils vergleichbar, die Unterschiede liegen in der Umsetzung.